Web

 

Internet, Handys, Facebook, WhatsApp, Instagram, YouTube und natürlich Games, Games, Games…

Die meisten Jugendlichen interessieren sich sehr für diese Medien und nutzen sie tagtäglich.
Und sehr viele Jugendliche haben davon auch viel mehr Ahnung als Erwachsene…

Wir vom Kinderschutzbund finden viele Medien und die kreativen Möglichkeiten, die sie bieten, super.
Wir wissen aber auch um Risiken und Gefahren, die damit verbunden sein können.
Über einige davon möchten wir dich hier informieren – ausführlichere Infos findest du z.B. auf den Seiten die wir unter Links und Downloads empfehlen.

Datenschutz

Sicher weißt du, man im Internet sehr vorsichtig mit eigenen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer sowie mit Fotos und Videos sein muss.
Denn leider weiß man nie, wer diese Daten einsehen kann und was damit gemacht wird.

Deswegen schütze dich, indem du z.B. nicht deinen echten Namen oder deine Handynummer angibst und die wichtigsten Sicherheitseinstellungen deiner Apps verwende...mehr lesen


Cybermobbing

Von Mobbing spricht man dann, wenn jemand über einen längeren Zeitraum immer wieder von einer oder mehreren Personen gezielt schikaniert oder ausgegrenzt wird.
Findet Mobbing über Internet, Smartphone oder andere digitale Medien und Geräte (z.B. über Kommentare, Fotos oder Videos) statt, spricht man von „Cybermobbing“.

Manchmal weiß man dabei, von wem das Mobben a...mehr lesen


Cybergrooming

„Cybergrooming“ bedeutet so viel wie „sich im Internet an Kinder oder Jugendliche heranmachen“.
Gemeint ist damit der gezielte Aufbau von Vertrauen, z.B. um einen sexuellen Missbrauch vorzubereiten.

Auch über das Internet kann man nette Menschen kennenlernen. Gerade beim Chatten können so sehr persönliche Gespräche entstehen, in denen man auch über sehr...mehr lesen