Zurück

Gewalt

 

Es gibt verschiedene Arten von Gewalt, die Kinder erleben können:

  • Kinder bekommen zu wenig zu essen, haben nicht ausreichende oder passende Kleidung, und Eltern kümmern sich nicht oder zu wenig um sie…
    (das ist „Vernachlässigung“).
  • Kinder werden nicht ernst genommen und geliebt, sie werden angeschrien, beschimpft, runter gemacht, bedroht… (das ist „emotionale Gewalt“).
  • Kinder werden feste gepackt oder geschüttelt, sie bekommen Ohrfeigen oder andere Schläge, werden geschubst oder getreten… (das ist „körperliche Gewalt“).
  • Kinder werden an ganz privaten Körperstellen angefasst – an Brust, Po, Penis oder Scheide, – oder sie müssen andere Menschen dort anfassen. Jemand zeigt oder schickt ihnen Fotos oder Filme mit nackten Menschen. Kinder werden gezwungen, sich nackt zu zeigen oder jemand anderen nackt anzuschauen… (das ist „sexuelle Gewalt“ oder auch „sexueller Missbrauch“).
  • Und es ist auch Gewalt, wenn Kinder miterleben müssen, dass Beschimpfen, Schubsen, Schlagen zwischen den Eltern passiert!

 

Du hast das Recht auf eine Erziehung ohne Gewalt. Und du hast das Recht auf Schutz vor jeder Art von Gewalt!

Deshalb darfst du auch über diese Arten von Kummer sprechen – mit Vertrauenspersonen, aber auch mit uns.
Dadurch bekommst du Hilfe, damit die Gewalt aufhört.

 

Gefördert durch