Über uns - Wir über uns

Schirmfrau

 

Seit April 2013 ist die Münsteraner Olympiasiegerin Ingrid Klimke unsere neue Schirmfrau. Sie hat als Einzel- und als Mannschaftsreiterin bei nationalen, Welt- und Europameisterschaften sowie zweimal bei Olympischen Spielen ganz oben auf dem Siegerpodest gestanden.

Warum sie das Ehrenamt als unsere Schirmfrau gerne übernommen hat, erklärt Ingrid Klimke so: „Mir ist durch den Sport vieles ermöglicht worden und nun möchte ich meinerseits einen Beitrag leisten bei der Unterstützung von Kindern in meiner Heimatstadt, die Hilfe benötigen. Generell ist es mir ein großes Anliegen, dass Kinder eine unbeschwerte Kindheit genießen können. Den Kinderschutzbund Münster als Beratungs- und Anlaufstelle für alle familiären Herausforderungen und Probleme schätze ich sehr.“

Als unsere Schirmfrau wird Ingrid Klimke im Rahmen der „Aktion Zeitgeschenke“ unseres Vereins spannende Stunden mit Kindern verbringen, mit Erlösen ihres „Offenen Trainings“ ausgewählte Projekte unseres Vereins finanziell unterstützen und auf ihrer Homepage sowie  auf ihrer facebook-Seite, aber auch im persönlichen Gespräch dazu beitragen, für den Kinderschutz zu sensibilisieren – so auch im Bereich des Sports.

 

Im April 2013 haben wir unsere neue Schirmfrau offiziell der Presse vorgestellt.
Unser Bild zeigt von links nach rechts unseren ersten Vorsitzenden Christoph Heidbreder, Ingrid Klimke, Cäcilia Rempe, Mitarbeiterin unserer Fachberatungsstelle und unseren Geschäftsführer Dieter Kaiser.

 

Insbesondere liegt der Sportlerin der Schutz der Kinder und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch am Herzen. Sie begrüßt deshalb sehr, dass die Mitarbeiter*innen unserer Fachberatungsstelle beispielsweise begleitende Kinderschutzarbeit leisten zur Kampagne „Trau Dich“ der bundesweiten Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs. Die Initiative möchte Mädchen und Jungen über ihre Rechte aufklären, über sexuellen Missbrauch informieren, Unsicherheiten abbauen und sie bestärken. Unser Beratungsteam trägt mit seiner präventiven Arbeit in Kitas und Grundschulen dazu bei, die Ziele der Initiative auch in Münster zu realisieren – ganz im Sinne von Ingrid Klimke.

Wir bedanken uns bei unserer Schirmfrau für ihre Wertschätzung unserer Kinderschutzarbeit und freuen uns auf ihre zukünftige Unterstützung.

 

Im Rahmen unserer Aktion “Zeitgeschenke für Kinder” hat Ingrid Klimke mehrfach Kindern ihre Zeit geschenkt und mit Ihnen spannende Dinge unternommen, so zuletzt im Juli 2015, als sie mit einer Gruppe von Flüchtlingskinder den Münsteraner Allwetterzoo besuchte. Einen kleinen Eindruck dieser Aktion vermittelt unser Teaser:

 

Nach einer Unterbrechung im Olympiajahr 2016 wird Ingrid Klimke im Sommer 2017 erneut Kindern ein Zeitgeschenk machen. Wie schon im Sommer 2013 wird sie eine Gruppe von Kindern in ihren Reitstall einladen und mit ihnen spannende Dinge rund um’s Pferd unternehmen. Einen Eindruck von dieser Aktion vermittelt Ihnen dieser Clip:

 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über Ingrid Klimke auf einem Blick:

Ingrid Klimke (geb. 01.04.1968) ist in Münster aufgewachsen. Sie absolvierte eine Lehre zur Bankkauffrau, hat das Erste Staatsexamen Primarstufe und ist Pferdewirtschaftsmeisterin. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Töchter.
Seit 1998 betreibt sie einen Turnierstall mit 10 Pferden (Dressur, Springen, Vielseitigkeit). Die Liste der sportlichen Erfolge von Ingrid Klimke als Einzel- und als Mannschaftsreiterin ist sehr lang. Neben nationalen sowie Europa- und Weltmeisterschaften errang unsere Schirmfrau zwei Olympiasiege (zuletzt in London). Im Jahr 2012 wurde ihr der Titel „Reitmeister“ verliehen.
Ingrid Klimke hält auch Seminare und Vorträge, ist als Ausbilderin tätig und erteilt Lehrgänge. Seit Jahren engagiert sie sich u.a. als Vorstandsmitglied des Westfälischen Pferdemuseums und als Botschafterin des Weltreitsport-Verbandes.
Quelle: www.ingrid-klimke.de/vita