Elternkurse

Unsere Elternkurse „Starke Eltern – Starke Kinder“®

Starke Eltern – Starke Kinder® ist ein Kursangebot des Kinderschutzbundes für alle Mütter und Väter, die mehr Freude und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten.

Inhalte

Erziehung bedeutet für Sie als Eltern, Ihrem Kind nachahmenswerte Beispiele und vor allem Liebe zu geben. Und wie Sie wissen, kann das manchmal sehr aufreibend sein. Erziehung ist eben auch harte Arbeit.

Wir, der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) Ortsverband Münster, unterstützen Sie mit unseren Elternkursen darin, Ihren Familienalltag gelassener und souveräner zu meistern.

Der Elternkurs Starke Eltern – Starke Kinder®

  • stärkt das Selbstbewusstsein von Müttern, Vätern und Kindern
  • hilft, den Familienalltag zu entlasten und das Miteinander zu verbessern
  • zeigt Wege, um Konflikte zu bewältigen und zu lösen
  • bietet Raum zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen Müttern und Vätern
  • eröffnet Ihnen Chancen, Freiräume für sich selbst zu schaffen und frische Kraft zu tanken
  • informiert über allgemeine Erziehungsthemen und über Kinderrechte

            Und: Der Elternkurs macht einfach Spaß.

Logo Starke Eltern_starke Kinder

Das Modell “anleitender Erziehung” (autoritativ-partizipativer Erziehungsstil) geht von den Erziehungsstärken der Eltern aus, die es zu unterstützen gilt (Ressourcenansatz):

  • Eltern nehmen ihre Verantwortung und Rolle als Erziehende wahr;
  • sie leiten und begleiten ihre Kinder und achten deren Rechte;
  • Eltern und Kinder lernen voneinander und miteinander.

Das Programm entlastet, stärkt, motiviert und hilft stressige Situationen zu bewältigen, abzuschwächen und zu vermeiden. Und das sind auch die Aussagen, die Eltern tatsächlich nach dem Besuch eines Elternkurses machen.

Ziel ist die Verbesserung der Kommunikation innerhalb der Familie und der Kommunikationsfähigkeiten der Eltern. Die Kursleitung fungiert während der Kursdauer als Modell für die “anleitende Erziehung”.

Aufbau der Kursabende

  • Der Elternkurs ist auf 10  Kurseinheiten ausgelegt (abends oder nachmittags – dann mit Kinderbetreuung z.B. durch die Kita oder im OGT-Bereich der Schule).
  • Der Kurs ist für die Eltern kostenlos.
  • Die Kursleiterinnen/Kursleiter passen die einzelnen Schwerpunkte des Kursprogramms dem Bedarf der jeweiligen Elterngruppe an.
  • Die Kursleiter/-innen führen theoretisch ein, die Inhalte werden durch verschiedene Übungen erprobt.
  • Zur Festigung und zur Übertragung in den Familienalltag gibt es eine entsprechende Wochenaufgabe.
  • Die Themen sind in der Abfolge der Abende: Erziehungsvorstellungen und Familienwerte; psychische Grundbedürfnisse des Kindes; Selbstkenntnis und Ausdrucksfähigkeit; Selbstkenntnis und Geben/Empfangen von Feedback; Rolle und Aufgabe als Erziehende; Erziehungsverhalten in Problemsituationen; Gefühlsäußerungen; Erziehungsmacht; Problemlösungsfähigkeiten.

Seit 2013 bilden das Begleitmaterial “Stärkung psychischer Gesundheit in Familien” und das überarbeitete Handbuch die Grundlage für den Elternkurs.

Evaluation

Die Elternkurse des DKSB wurden im Jahr 2009 durch Prof. Wulf Rauer von der Universität Hamburg evaluiert. Dabei wurde deutlich, dass Eltern, die einen Elternkurs besucht hatten, im Vergleich zur Kontrollgruppe deutlicher einfühlendes Verstehen, aber auch Verbindlichkeit, Struktur und Grenzen zeigten. Weitere Informationen und Evaluationsergebnisse finden Sie auch hier: http://www.sesk.de

 

Unsere Elternkurse „GELKI! Gesund leben mit Kindern – Eltern machen mit“

Dieser “GELKI”- Elternkurs unterstützt die erzieherischen Kompetenzen von Müttern und Vätern und fördert die Familiengesundheit in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Entspannung.

Ob Fernsehen, Essen, Bewegung oder Ruhezeiten: Kinder machen es den Eltern nach. Kinder lernen gesunde Lebensgewohnheiten zuallererst innerhalb ihrer Familie. Durch das Vorleben einer gesunden Lebensweise können Eltern ihre Kinder stark für das Leben machen. Prof. Dr. Klaus Hurrelmann (Uni Bielefeld): „Ernährung, Bewegung, Entspannung, das sind die drei großen Felder, auf denen sich entscheidet, ob die gesundheitliche Entwicklung eines Kindes in einer Familie gut läuft oder nicht. Damit das klappt, kommt es ganz entscheidend auf die Eltern an.“

Eltern, die gesundheitlichen Problemen bei ihren Kindern vorbeugen wollen, erleben häufig, dass es nicht leicht ist, Gewohnheiten in der Familie zu verändern. Wie können sie die kleinen StubenhockerInnen vom Fernsehen oder Computer weg locken und in Bewegung bringen? Eltern fragen sich auch, wie sie den Mädchen und Jungen gesunde Ernährung schmackhaft machen oder sie dabei unterstützen können, öfter mal die Seele baumeln zu lassen.

Logo GELKI_Schrift

Positive Botschaften helfen, Lebensstile nachhaltig zu verändern. Der Elternkurs „GELKI! Gesund leben mit Kindern – Eltern machen mit“® hilft dabei. Eltern bekommen bei acht Treffen Informationen zu den drei Themen „Ernährung“, „Bewegung“ und „Entspannung“. Die Inhalte werden im Kurs praktisch erprobt und im Rahmen einer Wochenaufgabe in den Familien weiter geübt. Die Kursleitungen unterstützen Eltern darin, eine entwicklungsfördernde Haltung sowie positive Gewohnheiten umzusetzen.

Bitte informieren Sie sich bei Interesse auf  dieser Homepage unter “Service:Elternkurse”, ob derzeit freie Plätze in unseren Elternkursen zur Verfügung stehen.

Noch ein wichtiger Hinweis zum Abschluss: In einigen Fällen werden die oben vorgestellten Elternkurse von der Paritätischen Akademie NRW in Kooperation mit unserem Verein durchgeführt. Hierauf weisen wir bei der Ausschreibung dieser Kurse jeweils ausdrücklich hin.

Logo Paritätische Akademie NRW