Interview mit DKSB-Vizepräsidentin zu den Verbrechen an Kindern in Münster

„Was nicht passieren darf, ist, dass ich aus Angst gar nichts tue, weil dann im Zweifel einem Kind nicht geholfen wird,“ so Prof. Sabine Andresen, Vizepräsidentin des DKSB und Vorsitzende der Aufarbeitungs-Kommission beim Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, im Interview mit SWR2 zu organisiertem sex. Missbrauch in Münster.

https://twitter.com/hashtag/Aufarbeitung?src=hashtag_click