Die Firma Hengst SE hat uns zwei Luftreinigungs-Geräte gespendet

Seit Montag setzen wir in unseren Räumlichkeiten zwei Luftreinigungs-Geräte ein, die uns die Firma Hengst SE großzügiger weise als Spende zur Verfügung gestellt hat. Diese beiden Geräte befreien die Innenluft nun auch von kleinsten Aerosoltröpfchen.

Die beiden Luftreinigungs-Geräte können (vorausgesetzt, dass die genannten Treffen nicht zeitweise Corona-bedingt ausfallen müssen) zukünftig abends von unseren Ehrenamtlichen-Gruppen (Elterntelefon, Kinder-und Jugendtelefon, Kind und Krankenhaus, Vorstand) gleichzeitig zur Ausbildung, Supervision bzw. Vorstandssitzung genutzt werden. Tagsüber finden die Geräte bei Beratungen der Mitarbeiter*innen aus der Fachberatungsstelle, für Netzwerktreffen größerer Gruppen (zum Beispiel auf städtischer Ebene), bei Gesprächen mit Politik und Verwaltung, für Jour Fixes und zu anderen Anlässen Verwendung.

Zum Schutz vor direkten Infektionen z.B. durch Tröpfchen waren wir bereits gut aufgestellt. Die beiden Geräte der Firma Hengst SE versetzen uns in die Lage, nun auch einen besseren Schutz vor indirekten Infektionen durch Aerosole zu gewährleisten und somit auch Treffen größerer Gruppen (selbstverständlich unter Beachtung der jeweils geltenden Corona-Schutzverordnung und der Allgemeinverfügungen der Stadt Münster ) auch in Zukunft und gerade in der kalten Jahreszeit verantworten zu können.

Wir bedanken uns bei der Firma Hengst SE sehr herzlich für ihre großzügige Unterstützung. Nähere Informationen: Website-Beitrag der Fa. Hengst SE