Über die Bedeutung(-slosigkeit) von Schüler:innen im Pandemiemanagement in NRW

Positionspapier der Landesverbände Kinderschutzbund und Schulpsychologie NRW

Folgende Thesen werden in dem Positionspapier behandelt:

Grundlegende Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen werden unzureichend beachtet

Junge Menschen werden zurückgedrängt in eine überwunden geglaubte Pädagogik

Schule als unsicherer Ort

Überkompensation durch „Mehr desselben“

Widersprüche zu demokratischen Grundprinzipien mit möglichen Folgen

Diese Themen und was Kinder und Jugendliche aus unserer Sicht jetzt brauchen ist hier ausführlich nachzulesen:

 

Positionspapier_ (002)