Kampagne 2021

Kampagne 2021

Unsere Postkarten-Aktion 2021 befasst sich mit dem Thema „Handy-Nutzung durch Eltern in Gegenwart ihrer Kinder“. Drei aufmerksamkeitsstarke Motive der Cartoonistin Renate Alf aus Weimar zeigen typische Alltagsszenen mit Eltern, die dem eigenen Smartphone mehr Aufmerksamkeit widmen als dem eigenen Nachwuchs. Auf humorvolle, aber gleichzeitig eindrückliche Weise sollen die Plakate dafür sensibilisieren, dass Kinder sich tatsächlich oft verloren und vergessen fühlen, wenn an ihnen vorbeigeschaut und vorbeigeredet wird.

Studien zeigen, dass eine übermäßige Handy-Nutzung in Gegenwart ihrer Kinder diesen nicht nur in diesem Augenblick die elterliche Aufmerksamkeit nimmt, sondern für deren geistige und emotionale Entwicklung sogar schädlich sein kann. Vor allem kleine Kinder können nicht einordnen, ob die Eltern in der konkreten Situation mit dem Kind oder mit ihrem Handy kommunizieren. Oft passt die Reaktion der Eltern auf eine Äußerung ihres Gesprächspartners am Handy nicht zur konkreten Situation, in der sie sich mit ihrem Kind befinden, zusammen. Kommen solche Situationen häufig vor, kann dies bei Kindern zu Verhaltensauffälligkeiten führen.

Mit unserer Postkartenaktion möchten wir die elterliche Nutzung von Handys und Smartphones selbstverständlich nicht verteufeln. Wir möchten vielmehr Eltern über die Gefahren für ihre Kinder informieren und sie zum Nachdenken anregen. Eltern sind immer auch Vorbilder für ihre Kinder – so auch bei der Handy-Nutzung. Unser Vorschlag: Eltern sollten ihre Handys öfters einmal zur Seite legen und mit ihren Kindern sprechen.

Die Postkarten sind kostenlos erhältlich in unserer Geschäftsstelle am Berliner Platz 33 (Telefon: 47180).

Sprich mit mir Motiv 1

Sprich mit mir Motiv 2

Sprich mit mir Motiv 3